Dienstag, 13. März 2012

hüürbigraag


Guäts mörgäli

Kennt jemand noch den Begriff "Hüürbigraag"?

Ich bin ein leidenschaftlicher Hüürbigraag ;-)

Früher gab es ja die Entsorgungsstellen, irgendwo am Waldrand, auf einem Hügel
wo auch immer.

Dort konnte man alles hinwerfen, es wurde dann irgendwann einfach zugeschüttet und fertig.

Umweltschutz kannte man nicht, oder man war sich nicht bewusst was man da eigentlich anrichtete.

Die "Hüürbigraagen" waren dann die, die sich das holten was ihnen gefiel.

Ich kann mich noch gut daran erinnern dass mein Vater und ich immerwieder etwas fanden.

Das ist mir leider geblieben.

Hier einige Stücke die ich wiedereinmal mitnehmen musste :-D










Kommentare:

stoffmass.ch hat gesagt…

Dia Sacha sind uh huara lässig. Kasch si denn imana Scarnuz ufbewahra oder in as Fazzolettli wickla.
Vielleicht geht es dir bei meinem Ur Churer Dialekt Text ähnlich wie mir mit dem Ausdruck hüürbigraag.

Nix verstehen!

Danke für die Erklärung und Übersetzung dieses interessanten Wortes.

Mir gefallen die Sachen, die du da ergattert hast.
Vorallem diese alten Blechbüchsli, sind sehr gesucht.

Viel spass beim umgestalten.

Gruss Karin

Maya... hat gesagt…

hüürbi ist so ein typisches glarnerwort... das kennt sonst keiner :-)

schöne sachen hast du gerettet!!!

von herzen - maya

Chillibean hat gesagt…

Hach, ich kenn den Ausdruck zwar nicht, aber auch ich bin "Hunter and Collector"...leider darf ich fast nie. Das schönste ist in alten Häusern, die hoffnugslos vollgestellt sind zu "neuslä", auch das darf ich fast nie!

Liebe Grüsse
Chillibean

ninanupa hat gesagt…

hm, demfall bin ich auch ein hüürbigraag, obwohl es den ausdruck im walliserdeutschen nicht gibt. vielleicht gibt's dafür einen anderen aber leider leider kenn ich den nicht. müsste mal ds grossmüeti fragen :) auf jedenfall kann ich auch an keiner "auftürmung" von "gratis-zum-mitnehmen"-sachen vorbei gehen! ich wünsch dir einen sonnigen tag, lieb'grüss ninanupa

PUNKt hat gesagt…

...oh ja, das kann ich auf jeden Fall nachvollziehen...bei diesen Sachen kann man doch einfach nicht vorbeigehen...ganz klarer Fall...

LG Pünktchen Punkt

Dana Craft hat gesagt…

an die schutthügel kann ich mich gut erinnern... nur hüürbigraagen kenne ich nicht ☺ aber ab deinem email krug hätte ich auch nie im leben vorbei gehen können, ohne ihn mitzunehmen ☺ grüessli, dana

Baumhausfee hat gesagt…

oh ja, diese Gratis-zum-Mitnehmen Dingens sind für mich auch ganz schlimm. Und weisst Du was, liebe Hüürbigraag, ich glaub ich hab das gleiche Emailhäfeli wie du. :)

Herzlichst
die Baumhausfee