Sonntag, 4. September 2011

Wenn Kinder Geburtstag feiern...

taucht man kurz schnell in eine andere Zeit. Die eigenen Erinnerungen kommen wieder hoch. An all die schönen Momente, die Spiele, die Geschenke. Schön war es immer. Jetzt erst wird mir so richtig bewusst wieviel Zeit meine Mutter damals in unsere Partys investiert hatte.... aber sie waren wunderschööön!

Unser Sohn ist jetzt schon 6 und er macht uns grosse Freude und erfüllt uns mit Stolz!

Seine gewünschte Superheldenparty ;-)



Der Fledermauskuchen ist ganz einfach zu machen!
Kuchen in einer runden Form backen, halbieren, die Halbkreise mit der runden Seite gegeneinander legen.
Die Schnittstellen der Halbkreise mit Hilfe eines Glases abrunden, so enstehen ruckzuck die Flügel.
Aus 2 Resten der Flügel ein Kopf machen, das ganze mit Glasur überziehen (gibt ein wenig ein gebrosme, wegen der Schnittstellen) und Konturen nachziehen.
Et voilä!
Mein Sohn befand es als

voll *eil!  (kindergartensprache)



            dieses wunderschöne Exemplar war ein Geschenk und uuuuu fein
                                  

hier noch die obligatorische Schwarzwälder ohne Schnaps, in diesem Jahr mit Spiderman, der irgendwie immer tiefer versunken ist :-O




 wunderschöne Abendüberraschung von Freunden, so lässig!

Kommentare:

creatina hat gesagt…

Mein Sohn würde zu dem Fledermaus-Kuchen "voll kuuuul" sagen!

Die Idee merk ich mir! :-)

Liebe Grüsse, Tina

marielle hat gesagt…

Meeeeega gute Idee der Fledermauskuchen! Danke für die Anleitung.